Verkehrschaos – wie geht es weiter in der Region?

Verspätete Züge, Staus an allen Ampeln. Klar ist: Der Verkehr wird nicht weniger. Was kann man also tun, um die Mobilität und die Lebensqualität am Rande der Region Stuttgart nicht schlechter werden zu lassen? Den Königsweg zur Ideallösung kennt noch keiner. Zwei Verkehrsexperten sind jedoch bereit, auf Einladung der Unabhängigen mit allen Betroffenen zu diskutieren und Verbesserungsvorschläge aufzunehmen: Matthias Gastel, Bundestagsabgeordneter aus Nürtingen, bahnpolitischer Sprecher der Grünen und ausgewiesener Stuttgart 21-Experte, sowie der Landtagsabgeordnete Daniel Renkonen, der den Wahlkreis Bietigheim-Bissingen vertritt und verkehrspolitischer Sprecher der Grünen im Landtag ist. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung am Montag, 30. Januar um 19 Uhr in der Kirchheimer Gaststätte „Bahnhaus“ (Bahnhofstr. 24) liegt selbstredend auf der Zukunft des Bahnverkehrs. Mobilität geht aber auch mit Autos, Schiffen, Rädern und zu Fuß. Eingeladen zu dieser Veranstaltung sind daher alle, die Wege suchen, um weiterhin möglichst zügig zu ihren Zielen zu kommen.