Ziele

Wir greifen Themen auf und arbeiten sachorientiert an ihrer Umsetzung

Mobilität ja – aber der Verkehr muss erträglich sein

Wir fordern weniger Verkehr innerhalb der Gemeinde, keinen Ausweichverkehr in den Seitenstraßen und den Bau einer ökologisch verträglichen Um- gehungsstraße. Weitere verkehrsberuhigende Maßnahmen im Ortskern müssen umgesetzt werden. Durch den Erhalt der Einkaufsmöglichkeiten im Ort und den Einsatz eines bedarfsgerechten Gemeindebusses sind weniger individuelle Fahrten nötig. Für einen guten ÖPNV brauchen wir mehr Park & Ride-Plätze am Bahnhof und einen komfortablen Busbahnhof zum Umsteigen.

Infrastruktur weiterentwickeln – aber bezahlbar und lebenswert

Gemeindehalle, Gemeinschaftsschule und Kinderbetreuung müssen in Stand gehalten werden. Wir wollen sichere Schulgebäude und quali zierte Betreu- ung, um unsere Bildungs- und Integrationsaufgaben sinnvoll zu erledigen. Eine lebendige Ortsmitte als Begegnungsstätte und mit Spielmöglichkeiten für Kinder trägt dazu bei.
Wir setzen uns für neue, erschwingliche Wohnungen und eine verträgliche Nachverdichtung im Ort ein. Dabei wollen wir darauf achten, dass sich Kirchheim in angemessenem Tempo qualitativ weiter entwickelt.

Zusammenhalt stärken – miteinander reden und gemeinsam Lösungen finden

Gut geführte Sportmöglichkeiten sowie eine bessere Betreuung durch gute Sozialarbeit, damit sich junge Menschen in Kirchheim wohlfühlen, sind not- wendig.
Eine ambulant betreute Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz, damit diese in ihrer Umgebung bleiben können und gut und angemessen betreut werden, ist unser Ziel.

Bei uns soll niemand an den Rand gedrängt werden, wir wollen eine Gemeinde sein, die auch die Schwachen im Blick behält. Unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion, Herkunft oder Behinderung ist unser Leitgedanke: Mitten drin statt außen vor.

Natur und Umwelt schützen, weil wir es künftigen Generationen schuldig sind

Die Steillagen in Kirchheim drohen langfristig zu verwildern, der Weinanbau auf diesen Flächen lohnt sich nicht mehr. Doch diese Jahrhunderte alte Kulturlandschaft muss erhalten bleiben. Gesunde Luft, sauberes Grundwasser, unbelastete Böden, Artenvielfalt, landschaftliche Schönheit und gesunde Lebensmittel sind nicht das Sahnehäubchen auf einer guten örtlichen Infrastruktur, sondern deren wichtigste Elemente. Wir setzen uns ein für die Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen, den Erhalt der biologischen Vielfalt, blühende Wiesen und Obstbäume rund um unsere Gemeinde.

Kompetent – konstruktiv – glaubwürdig
Wir rücken die Menschen in den Mittelpunkt